physioline

physioline
physioline ist ein Therapiezentrum für Physiotherapie, Osteopathie und medizinische Trainingstherapie in einem ganzheitlichen Konzept an mehreren Standorten in München.

attempto

attempto
attempto ist bereits seit mehr als 10 Jahren der Partner von Banken, Versicherungen, Industrie, Handel und der öffentlichen Hand bei der Umsetzung von komplexen IT-Projekten.

Herbst

Herbst
Seit über 140 Jahren steht Stempel-Herbst für hoch-qualitative Siebdruckerzeugnisse, Stempel und Schilder jeder Art und Form.

Monat: Mai 2017

mD – Quali Runde 1

mD – Quali Runde 1

 

Am 27.05.2017 fand in Prien das 1. Quali -Turnier der männlichen D-Jugend statt. Die Mannschaft machte sich mit nur 9 Spielern auf den Weg, wovon 2 Spieler vor ihrem ersten Handballturnier standen. Leider fehlte auch der etatmäßige Torwart, aber auch dadurch ließen sich die Jungs nicht einschüchtern.

Im ersten Spiel zeigten sie auch gleich ihr Können und gewannen das Spiel gegen den TSV Brunnthal deutlich mit 3:13.

Im zweiten Spiel gegen den SVN München hielten die HSG-ler lange durch ihr gutes Zusammenspiel mit. Erst Ende der zweiten Halbzeit konnte sich der SVN mit zwei Toren einen kleinen Vorsprung erspielen und es gelang leider nicht mehr das Spiel zu drehen. Somit ging das Spiel mit 9:11 verloren.

Im dritten Spiel mussten die Jungs gegen den Heimverein TuS Prien antreten. Das Spiel begann ganz gut und uns gelang anfangs auch eine kleine Führung, doch im Laufe des Spiels schlichen sich immer wieder technische Fehler ein und der Halbzeitstand lautete 5:3 für den Heimverein. In der zweiten Halbzeit gelang es den Jungs gleich auf 5:5 auszugleichen, jedoch klappte es nicht in Führung zu gehen und so endete das Spiel 7:6 für den TuS Prien.

Im letzten Spiel des Turniers spielten wir gegen den SB Chiemgau Traunstein. Den Anfang verschliefen die Jungs total und ließen den SB mit 0:3 in Führung gehen. Dann fanden wir aber langsam zurück zu unserem Spiel und durch tollen Kampfgeist gelang es den Jungs tatsächlich das Spiel in letzter Minute zu drehen. Durch einen verwandelten Siebenmeter gewannen wir das Spiel mit 8:7.

2 Siege und 2 Niederlagen ergaben für die männliche D-Jugend am Ende den 3. Tabellen-Platz. Nun freuen sich alle auf die 2. Quali Runde.

Es spielten: Luca, Luis, Benedikt, Marko, Fridolin, Finian, Marcel, Leon und Jonas

Mini Turnier in Trudering

Mini Turnier in Trudering

 

Am 07.05.2017 nahmen die Minis mit ihren neuen blauen HSG NE/O T-Shirts an ihrem ersten Turnier beim TSV Trudering teil. Es wurden 2 getrennte Mannschaften nach Jahrgängen gebildet und jeweils auf 2 Feldern parallel gespielt.

Mit großer Freude sind bereits gute Ergebnisse erzielt worden und man hat gemerkt, dass wirklich alle mit Spaß bei der Sache sind.

Voller Stolz wurden dann am Ende auch die Medaillen in Empfang genommen.

So freuen wir uns nun auf die anstehenden Freiluftturniere und sind schon ganz gespannt auf die erste Saison als HSG-Minis.

wD – Quali Runde 1

wD – Quali Runde 1

 

Am 26.05.2017 stand für unsere D-Jugend Mädels die erste Runde der Qualifikation an.
Bei schönstem Sommerwetter trafen sich 9 aufgeregte Ne/O Spielerinnen in der Halle in Haar, um den Grundstein für die kommende Saison zu legen.
Es wurden vier schweißtreibende Spiele bei Saunatemperaturen.

Im ersten Match standen unsere Mädels gleich dem TSV Forstenried gegenüber. Die letzten Begegnungen mit den Forstenriederinnen sind für unsere wD nicht gut gelaufen. Und das sollte sich auch in der Quali nicht ändern. Der TSV Forstenried machte seine BOL-Ambitionen mehr als deutlich und fegte über alle Gegnerinnen hinweg. So endete die erste Halbzeit (Dauer 10 Minuten) ernüchternd mit 10:1. In den zweiten 10 Minuten waren dann alle Ne/O Mädels wach und hielten dagegen. Die Abwehr stand viel besser und Forstenried kam nicht mehr so leicht zu Torabschlüssen. Endergebnis 14:4.
Jetzt war Zeit zum Durchatmen, frische Luft schnappen und sich neu motivieren.

Weiter ging es gegen den TSV Brunnthal. In dem Derby gegen körperlich starke Brunnthalerinnen wurden viele gelbe Karten verteilt. Unsere wD zeigte eine starke Abwehrleistung, schnelle Pässe und setzte sich im Angriff durch. Der 9:7 Sieg gab wieder Aufwind und das Eis nach dem Spiel kühlte ein bisschen runter.

Im dritten Match gegen die Gastgeberinnen aus Haar gelang unseren Mädels ein ungefährdeter Sieg und 11 schöne Tore. Ergebnis 2:11

Blieb noch der TSV EBE Forst United. Noch einmal Kräfte sammeln und konzentrieren. Das klappte in der ersten Halbzeit nicht besonders gut und Forst United ging mit 0:2 in Führung. Doch unsere wD hatte noch Reserven und drehte in der zweiten Hälfte richtig auf und damit auch das Spiel. So erzielten die Ne/Os zum Abschluss noch 6 Treffer und beendeten dieses schweißtreibende Turnier mit 6:3.

4 Spiele – 3 Siege – 30 Tore – 2. Platz
Super Turnier Mädels !!!
Mal sehen, was die 2. Quali Runde bringt.

In Haar haben gespielt: Bärbel (12), Paulina (1), Sonja (Tor / 5), Johanna (Tor), Sara (8), Anna, Chiara (1), Maxine (3) und Sarah

Coaches: Dani und Quirin



Erstes gemeinsames Turnier der HSG Ne/O und der 2008er auf dem Großfeld

Erstes gemeinsames Turnier der HSG Ne/O und der 2008er auf dem Großfeld

 

Am Samstag, den 06.05.2017 um 08.30 Uhr trafen sich 27 Jungs und Mädels unserer neu formierten E-Jugend der HSG (Handballspielgemeinschaft) aus Neubiberg und Ottobrunn.
Der TSV Trudering hatte zum Trudering-Cup eingeladen, um dem 2008er Jahrgang die ersten Erfahrungen auf dem großen Feld zu ermöglichen.

Es waren so viele handballbegeisterte Kids, dass weder die Trikots aus Ottobrunn, noch die Trikots aus Neubiberg ausreichten. Aber der Trainer hatte sich schon vorher überlegt, wer welches Trikot anziehen soll und somit für die HSG Ne/O 1 bzw. HSG Ne/O 2 aufläuft.

Im ersten Spiel trafen unsere „Neon-Grünen“ gleich auf den Gastgeber Trudering. Hochmotiviert spielte die HSG auf und es gelangen schöne Spielzüge. Das erste Match konnte souverän mit 8:2 gewonnen werden. Nicht zuletzt wegen der guten Torwartleistung von Florian. Das zweite Spiel des Vormittags bestritten die „Orangenen“ gegen ein Mix-Team aus Haar, Trudering und unserer HSG. Auch dieses Spiel wurde klar dominiert und ging mit 5:1 an uns. Die nächste Partie spielten die „Neon-Grünen“ gegen Haar. Hier gerieten durch zu viele weite Fehlpässe unsere Ne/O’s in Rückstand mit 0:3. Dann begann die Aufholjagd und wir kamen auf 4:4 heran und konnten sogar zwei Minuten vor Schluss mit 5:4 in Führung gehen. Doch in der letzten Minute gelang Haar der Ausgleich und das Spiel endete unentschieden 5:5. Anschließend waren die „Orangenen“ gegen Trudering dran. Dieses Spiel wurde souverän mit 7:2 gewonnen.

Das Spitzenspiel oder auch „Lokalderby“ war Ne/O 1 gegen Ne/O 2 oder neon-grün gegen orange. Die Grünen ginge   n durch sichere Pässe schnell mit 5:1 in Führung, während die Orangenen oft am Torwart scheiterten. Da wechselte Danny ein paar erfahrene Spieler ein und die Aufholjagd begann. Kurz vorm Abpfiff stand es 6:6. Doch den grünen Ne/Os gelang noch der entscheidende Treffer und das Spiel endete 7:6.

Dann standen noch zwei Spiele auf dem Plan. Es ging noch einmal gegen Haar und gegen das Mix-Team. Auch diese beiden Spiele gewann unsere HSG und somit ging ein erfolgreicher Samstagvormittag mit viel, viel Spielzeit für jeden zu Ende.

Unsere 27 Spieler holten sich erschöpft und zufrieden die Medaillen und die Gummibärchen-Pokale ab. Der Handball-Nachwuchs ist gesichert 🙂

Es spielten:
Heidi, David, Julius, Joshi, Leonard, Florian, Julian Ad., Anna, Julian Au., Moritz, Simon, Yannik, Luis, Anni, Ferdinand, Lena, Johanna, Marcel, Jasin, Jannik, Maya, Saida, Magdalena, Julian M., Carla, Niklas, Yusuf

Coaches:
Beate und Danny