physioline

physioline
physioline ist ein Therapiezentrum für Physiotherapie, Osteopathie und medizinische Trainingstherapie in einem ganzheitlichen Konzept an mehreren Standorten in München.

attempto

attempto
attempto ist bereits seit mehr als 10 Jahren der Partner von Banken, Versicherungen, Industrie, Handel und der öffentlichen Hand bei der Umsetzung von komplexen IT-Projekten.

Herbst

Herbst
Seit über 140 Jahren steht Stempel-Herbst für hoch-qualitative Siebdruckerzeugnisse, Stempel und Schilder jeder Art und Form.

Monat: August 2017

HSG Ne/O goes Sigmaringen – E-Jugend und D-Jugend in der Handball Ferienschule

HSG Ne/O goes Sigmaringen – E-Jugend und D-Jugend in der Handball Ferienschule

 

Unsere Sommerferien starteten am Montag, den 31.07.2017 um 8:30 Uhr am Ottobrunner Bahnhof.
Endlich ging es los ins Handball Camp nach Sigmaringen. Wir waren alle ganz schön aufgeregt und freuten uns auf eine Woche voller Handball.
In der Jugendherberge angekommen wurden die Zimmer eingeteilt und dann war erst einmal Betten beziehen angesagt!
Dieser erste Tag wurde noch sehr lang! Nach dem Kennenlernen – wir 21 HSG-Ne/O Kids kannten uns ja alle, aber es waren noch 12 andere Handballer da – gab es Abendessen und dann ging es richtig los. Training bis 21 Uhr! Danach fielen alle totmüde ins Bett.
Und so ging es die ganze Woche weiter. Wir haben echt viel trainiert – vormittags, nachmittags und manchmal auch noch am Abend. Es war ziemlich anstrengend, aber trotzdem schön!
Wir wurden in vier Teams aufgeteilt, die sogenannten Beach-Olympic-Teams. In jedem Team waren sowohl ältere als auch jüngere Kinder. In diesen Teams bekamen wir die Aufgabe bis zum Ende des Camps einen kleinen Werbespot zu drehen. Das hat echt Spaß gemacht.
Die Trainer haben uns auch Übungen gezeigt, die wir unter uns aufteilen und trainieren sollten. Im letzten Training haben wir die Übungen dann vorgeführt.
In der Woche fand außerdem noch ein Beachturnier und ein Kickerturnier statt.
Am letzten Abend gab es eine große Party mit Musik, Kicker, Tischtennis und der Siegerehrung. Als Preis bekam jeder eine Handballhose und man konnte sich etwas aus einer großen Box aussuchen, zum Beispiel Chips, Knabberzeug oder Apfelschorle.
Alle, die letztes Jahr in Gunzenhausen mit dabei waren, bekamen auch noch ein Trikot mit der Aufschrift Wiederholungstäter geschenkt.
Die Woche war richtig cool und die Trainer total super! Wir hatten viel Spaß zusammen!

In Sigmaringen waren dabei:
Von der E-Jugend: Jannik, Florian, Magdalena, Julian M., Jana, Rebecca, Maya und Lukas S.
Von der D-Jugend: Paulina, Anabelle, Bärbel, Sonja, Maxine, Johanna, Frido, Bene, Finian, Carlos, Adam, Cornelis und Felix O.

Meinungen zum Handball-Camp:

Julian M.
Der Fußweg zur Halle war sehr kurz. Es gab gute Spiele im Training.
Es wäre schön gewesen, wenn es einen Ausflug zum See, Freibad o.ä. gegeben hätte.
Es gab immer eine gute Auswahl beim Essen und das Essen war lecker.
Danke auch an den Koffertransport zum Bahnhof.
Wenn es wieder ein Camp gibt , würde ich wieder hingehen.

Frido
Das Training war intensiv. 6 Stunden am Tag. Wir haben viele Wettkämpfe gemacht.
Das Essen war sogar super, es gab Burger, Pizza, überbackene Maultaschen …
Am Gewitterabend war das Einschlafen schwierig, da die Blitze so hell waren und der Donner so laut 😊
Im Camp in Gunzenhausen war man mit den Trainern aber enger, da man zusammen in der Halle gegessen hat.
Trotzdem war es ein voller Erfolg. Ich bin gerne Wiederholungstäter in 2018.

Johanna
Das Training war sehr ideenreich. Außerdem schmeckte das Essen sehr gut.
Die Trainer waren sehr nett. Am besten hat mir das Beach-Turnier gefallen.

Magdalena und Florian
Wir, 21 Handballer von der HSG, fuhren voller Elan mit dem Zug nach Sigmaringen, um mit Phil, Stefan und Hans zu trainieren.
In einer schönen Jugendherberge schliefen wir in 4er und 6er Zimmern und gingen jeden Vormittag und Nachmittag zur nahen Halle zum Training.
Essen gab es genug und es war sehr lecker! Sogar Beach Olympics haben wir veranstaltet! Es war richtig klasse!
Nächstes Jahr wollen wir wieder hin!
Florian: Am besten hat mir gefallen, dass Gruppe 3 bei den Beach Olympics gewonnen hat! 😉

Maya
Ich fand es schön, dass wir uns alle so gut verstanden haben.
Die Zimmer in der Jugendherberge waren toll und das Training hat richtig viel Spaß gemacht.
Nächstes Jahr möchte ich unbedingt wieder mit dabei sein!