physioline

physioline
physioline ist ein Therapiezentrum für Physiotherapie, Osteopathie und medizinische Trainingstherapie in einem ganzheitlichen Konzept an mehreren Standorten in München.

attempto

attempto
attempto ist bereits seit mehr als 10 Jahren der Partner von Banken, Versicherungen, Industrie, Handel und der öffentlichen Hand bei der Umsetzung von komplexen IT-Projekten.

Herbst

Herbst
Seit über 140 Jahren steht Stempel-Herbst für hoch-qualitative Siebdruckerzeugnisse, Stempel und Schilder jeder Art und Form.
Damen 2 verliert 21:27 in Garching

Damen 2 verliert 21:27 in Garching

Nach über sieben Wochen Spielpause trafen sich die Mädels der Damen 2 in Garching – mit dem Ziel einen Sieg mit nach Hause zu nehmen. Endlich waren mal wieder alle Damen aus dem „ursprünglichen“ Team dabei!
Anfangs starteten die Mädels gut in die Partie, man bemühte sich das Tempo hochzuhalten und lieferte sich so ein ausgewogenes Kopf an Kopf Rennen mit den Damen des VfR Garching. Doch zum Ende der ersten Halbzeit merkte man fehlende Durchsetzungskraft und Konzentration – sieben der zehn Spielerinnen lagen die Spiele in den anderen unserer Damenspiele des vorangegangen Tages doch eher schwer in den Knochen. So ging man mit einem 12:10 Rückstand in die Halbzeit.
Doch die Mädels der D2 lassen sich von einem solchen Rückstand nicht abschrecken, zumindest dachte man das noch während der Pause …

Die zweite Halbzeit war jedoch weniger von temporeichem Spiel, einer ordentlichen Abwehr, oder schönen Abschlüssen geprägt. Viel mehr fehlte der Teamgedanke, das „füreinander“ Spielen und vor allem den Kopf hochzuhalten. Nachdem die Niederlage zehn Minuten vor Schluss schon sicher schien, gelang es dem Team nicht mehr noch einmal alle Kräfte zu sammeln um das Spiel ordentlich zu Ende zu führen.
Die Stimmung im Team wurde leider zusätzlich durch teilweise unsportliches Rumgemecker der Gegnerinnen getrübt. Musste man sich nach einem deutlichen Foulspiel – bei einem eindeutigen Spielstand – Sätze wie „Die hat doch einen Deckenschuss“ anhören.
Schade, dass in dieser Liga eine solche Spielweise an den Tag gelegt wird.

Im nächsten spannenden Spiel gegen den Tabellenersten aus Schwabing am 24.02., gilt es für die Damen 2 wieder ordentlich zusammenzuarbeiten und ihr Tempo wiederzugewinnen!

Es spielten:
Ivonne Brandeis (Tor), Teresa–Lynn Brunner (9/3), Anita Tauber, Veronika Barta (2), Nicole Wassermann (6/3), Tina Rödel (2), Sandra Schmelz (1), Laura Adamski, Christine Jula (1), Karin Erbe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.